Der singende Tresen


ASPHALTDIAMANTENGRAU


Blase Wolken in die Lüfte
Rauch, der kringelt sich im Haar
Mich zieren keine fremden Düfte
Ich bin alles, was ich war

Staub bedeckt sind meine Worte
Selten, daß mein Zweifel ruht
Will nicht glauben, meine Sorte
Hoffnung ist ein selten Gut

Sind zerissen meine Hosen
häng sie in den frischen Wind
Trockne die Geburtstagsrosen
weil sie dann nicht traurig sind

Zum Denken reicht im Hirn
ein Raucherraum
mich intressieren die
Verbraucher kaum

Vögeln geb ich ein zu Hause
draußen, auf dem Fensterbrett
schmeiß ich eine schöne Sause
Zucker macht den Kohl mir fett

Schätze find ich in den Ritzen
asphaltdiamentengrau
Kann nicht strammstehn, gradesitzen
Das liegt nicht am Körperbau

Bin an jeden Tag verloren
der mich weckt von Träumen, schwer
der mich kitzelt an den Ohren
In mir rauscht ein trocknes Meer

Zum Denken reicht
im Hirn ein Raucherraum
mich intressieren die
Verbraucher kaum

"Asphaltdiamantengrau" Okt.07


footer