Tweets
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
    Lade Veranstaltungen
    Finde

    Verstaltungsansicht Navigation

    Anstehende Veranstaltungen

    Veranstaltungen Listen Navigation

    Februar 2018

    LeseLounge mit Manja Präkels & Nancy Hünger

    Februar 7 @ 20:00 - 23:00
    Literaturhaus Schleswig-Holstein, Schwanenweg 13
    Kiel, 24105

    LeseLounge mit Manja Präkels ("Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß"), Nancy Hünger ("Ein wenig Musik zum Abschied wäre nett") und Live-Musik Im Februar begibt sich die LeseLounge auf die Suche nach den unbequemen Wahrheiten. Manja Präkels (*1974) zeichnet in „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ ein liebevolles wie verstörendes Bild einer Jugend in der ostdeutschen Provinz. Mimi und Oliver sind Freunde seit der Kindheit. Der Fall der Mauer bedeutet für ihre Freundschaft einen tiefen Einschnitt. Oliver wird unter dem Kampfnamen…

    Erfahre mehr »

    Manja Präkels „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Februar 8 @ 19:00 - 22:00
    Café Median, Niklotstraße 5/6
    Rostock, 18057

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert…

    Erfahre mehr »

    Zwei wie Pech und Schwefel – Lesungsdoppel

    Februar 16 @ 20:00 - 23:00
    Bayreuth tbc

    Verbrecher Verlag präsentiert: Zwei wie Pech und Schwefel (Ost-Pech und West-Schwefel): Perspektiven der Nachwendezeit in Manja Präkels „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und Markus Liskes „Glücksschweine“ Schon mit ihrer gemeinsam herausgegebenen Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ (2011) hatten Manja Präkels und Markus Liske die Neunzigerjahre als vielfachen biographischen Bruch in Ost und West zum Thema gemacht. Nun haben beide Autoren im Verbrecher Verlag Romane nachgelegt, die größtenteils in den Jahren 1994-98 spielen und doch völlig unterschiedliche, zuweilen gar gegensätzliche…

    Erfahre mehr »

    Zwei wie Pech und Schwefel – Lesungsdoppel

    Februar 17 @ 20:00 - 23:00
    Bad Berneck tbc

    Verbrecher Verlag präsentiert: Zwei wie Pech und Schwefel (Ost-Pech und West-Schwefel): Perspektiven der Nachwendezeit in Manja Präkels „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und Markus Liskes „Glücksschweine“ Schon mit ihrer gemeinsam herausgegebenen Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ (2011) hatten Manja Präkels und Markus Liske die Neunzigerjahre als vielfachen biographischen Bruch in Ost und West zum Thema gemacht. Nun haben beide Autoren im Verbrecher Verlag Romane nachgelegt, die größtenteils in den Jahren 1994-98 spielen und doch völlig unterschiedliche, zuweilen gar gegensätzliche…

    Erfahre mehr »

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Februar 21 @ 18:00 - 19:30
    Roter Salon, Scharnhorststraße 2
    Stendal, 39576

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert…

    Erfahre mehr »
    März 2018

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    März 1 @ 20:00 - 21:30
    hansa48, Hansastraße 48
    Kiel, 24118

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert…

    Erfahre mehr »

    Liske liest: „Atomtod und Rüschenhemd“

    März 2 @ 19:30 - 21:00

    Berlin in den Neunzigerjahren – ein literarischer Rückblick Der Kalte Krieg ist vorbei, die Mauer gefallen. George Bush d.Ä. verkündet eine Neue Weltordnung und moderiert dabei en passant den Islamismus als neuen Feind an. In den deutschen Provinzen feiert man das Ende ihrer Zweistaatlichkeit mit brennenden Häuser und zünftigen Menschenjagden, während in Berlin die letzten Kinder des Atomtod-Zeitalters ihre schwarzen Klamotten und Grufti-LPs über Bord werfen, um der unerwarteten Möglichkeit einer Zukunft in bunten Rüschenhemden entgegen zu treten. Gegen die…

    Erfahre mehr »

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    März 22 @ 19:30 - 21:00

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert…

    Erfahre mehr »
    April 2018

    Der singende Tresen im Café Courage

    April 6 @ 19:30 - 22:00
    Treibhaus e.V., Bahnhofstraße 56
    Döbeln, 04720 Germany

    Der singende Tresen - Chanson / Punk / Jazz / Electro Als die Berliner Band DER SINGENDE TRESEN zum ersten Mal eine Bühne betrat, dämmerte es bereits. Erschöpft – sie hatten ein Fest zu Ehren des anarchistischen Dichters Erich Mühsam mitorganisiert – schmetterten sie ihre Lieder und hatten noch gar keinen Bandnamen, aber den ersten Auftritt hinter sich gebracht. Wenige Monate später verlieh ihnen ihr Berliner Kneipenpublikum den seltsamen Namen Der Singende Tresen. So wie dieser Name blieb auch die…

    Erfahre mehr »

    Das seid ihr Hunde wert! – Lesung & Konzert

    April 7 @ 20:00 - 22:00

    Als die Berliner Band zum ersten Mal eine Bühne betrat, dämmerte es bereits. Erschöpft – sie hatten ein Fest zu Ehren des anarchistischen Dichters Erich Mühsam mitorganisiert – schmetterten sie ihre Lieder und hatten noch gar keinen Bandnamen, aber den ersten Auftritt hinter sich gebracht. Wenige Monate später verlieh ihnen ihr Berliner Kneipenpublikum den seltsamen Namen Der Singende Tresen. So wie dieser Name blieb auch die Verbundenheit mit dem Dichter und Revolutionär Erich Mühsam bestehen, dem die Band um Poetin…

    Erfahre mehr »
    + Veranstaltungen exportieren