Tweets
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
    Lade Veranstaltungen

    « Alle Veranstaltungen

    Zwei wie Pech und Schwefel – Lesungsdoppel

    Februar 16 @ 20:00 - 23:00

    Verbrecher Verlag präsentiert:

    Zwei wie Pech und Schwefel (Ost-Pech und West-Schwefel): Perspektiven der Nachwendezeit in Manja Präkels „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und Markus Liskes „Glücksschweine“

    Schon mit ihrer gemeinsam herausgegebenen Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ (2011) hatten Manja Präkels und Markus Liske die Neunzigerjahre als vielfachen biographischen Bruch in Ost und West zum Thema gemacht. Nun haben beide Autoren im Verbrecher Verlag Romane nachgelegt, die größtenteils in den Jahren 1994-98 spielen und doch völlig unterschiedliche, zuweilen gar gegensätzliche Perspektiven eröffnen.

    Während Manja Präkels’ jugendliche Protagonistin Mimi in „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ jahrelang von marodierenden Neonazis durch eine brandenburgische Kleinstadt gejagt wird, verabschiedet sich Markus Liskes Protagonist Max in „Glücksschweine“ in eine Art depressiven Hedonismus. Gerade mal 60 Kilometer Landstraße trennen den in Berlin am Selbstmord seines besten Freundes verzweifelnden Max dabei von Mimi, die in einer Dorfdisco Zeugin eines brutalen Mordes wird.

    Beider Leben sind infolge der Wende auf unterschiedliche Arten aus der Bahn geraten. Nun versuchen Mimi und Max in einer sich rasant verändernden Welt wieder Fuß zu fassen. Mit Heimwehgefühlen erinnern sie sich an den Stillstand der Achtzigerjahre in Ost und West. Die Gegenwart ist voller Gefahren. An Zukunft ist kaum zu denken.

    Details

    Datum:
    Februar 16
    Zeit:
    20:00 - 23:00

    Veranstalter

    WORT & TON

    Veranstaltungsort

    Bayreuth tbc