Tweets
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

    Mit allen guten Geistern fischen gehen

    Posted by on Feb 3, 2015

    Liebe Leute, wir gehen bis Ostern in Klausur. Nach fünf Jahren Wort & Ton und mehr als doppelt so vielen Lenzen auf Bühnen ziehen wir uns zu Beginn dieses Jahres ins Kabüffchen zurück, um Euch im Frühjahr in neuer Frische zu verblüffen. Laßt Euch nicht von den guten Geistern verlassen, bleibt gesund und munter und […]

    Im schönsten Wiesengrunde

    Posted by on Aug 2, 2013

    Manja Präkels Im schönsten Wiesengrunde   Anfrage an den Sender Jerewan: Stimmt es, dass der Kapitalismus am Abgrund steht? Antwort: Im Prinzip ja, aber wir sind bereits einen Schritt weiter. Als Victor Ivanovich Nikitin, gemeinsam mit dem Alexandrov-Ensemble beim Friedenskonzert im August 1948 am Berliner Gendarmenmarkt „Im schönsten Wiesengrunde“ anstimmte, weinte die zerstörte Stadt. „Unter […]

    Sysiphos

    Posted by on Jun 17, 2013

      „Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.” Albert Camus Don’t be shellfish…

    Enten

    Posted by on Apr 29, 2013

    Es lag eine unentschlossene Helligkeit über diesem Tag. Fast verlegen blinzelte die Sonne vom Morgenhimmel herab. Eine Elster flatterte verhuscht von einem Ast zum andern. Wahrscheinlich machte ihr die Anwesenheit all der Katzen zu schaffen, drüben, auf dem Nachbarhof. Angelockt vom Geräusch des Löffels, mit dem die alte Dame Essensreste aus einem Topf klopfte. Vom […]

    Schritt für Schritt ins Paradies

    Posted by on Mrz 20, 2013

    Manja Präkels Eigentumsbestien oder: Meyer muß zurück   Wie still es sein kann mitten in Berlin. Im Hinterhof beleuchteten Kerzen die Eisblumen in den Fenstern. Der Schnee auf den Dächern war schon alt und zu Klumpen gefroren, gab aber so, in den müden Mondschein getaucht, immer noch ein hübsches Bild ab. Wie berauscht schaute ich hinaus, […]

    Dorothy, o Dorothy! (überarbeitet)

    Posted by on Mai 14, 2012

    Was is’ nur mit uns Weibern los? Eine fällt uniformiert aus der Takelage. Wollte als Soldatin zur See, sicherer Beruf, Rentenbezüge, Aufstiegschancen … Na, so sicher das eben ist, einer Armee anzugehören, die regelmäßig in „kriegsähnliche Zustände“ gerät. Es heißt, sie sei noch mal angeschrien worden, kurz bevor es geschah. Von einem Vorgesetzten. Irgendein Klischee-Gebrüll: […]